Leopold-Hoesch-Museum

Hoeschplatz 1
D - 52349 Düren

T: 0049 (0)2421 252561

W: http://www.leopoldhoeschmuseum.de/

Niki de Saint Phalle und das Theater

2017-04-02 bis 2017-07-02

tn Die Ausstellung "Niki de Saint Phalle und das Theater – At Last I Found the Treasure" zeigt Skultpuren, Papierarbeiten und Filme der französischen Künstlerin Niki de Saint Phalle (1930–2002). Zum ersten Mal wird deutlich, wie fasziniert die Künstlerin vom Theater war und welche Wende ihr Werk dadurch nahm. Bislang blieb unerkannt, welche Rolle das Theater für Niki de Saint Phalles Kunst nach 1968 hatte. Diese Art der der Zusammensetzung ihrer Arbeiten eröffnet letztlich eine neue Perspektive auf das Gesamtwerk und insbesondere auf den großen Zyklus, den sie zum Thema Liebe entwickelte.
weiterlesen

Figure on Display. Stephan Balkenhol & Jeff Wall

2015-12-06 bis 2016-02-21

tn Basierend auf einem kunsthistorischen Katalogbeitrag aus dem Jahr 1988, verfasst von dem Kanadier Jeff Wall (*1946) anlässlich einer Einzelausstellung von Stephan Balkenhol(*1957), thematisiert die erstmalige Gegenüberstellung der bildhauerischen Arbeiten Stephan Balkenhols und der Großbilddias Jeff Walls die Frage nach dem dialektischen Verhältnis von Identifikation und referenzieller Distanz bei der Erzeugung von bildnerischer Wirklichkeit.
weiterlesen

Von Lucas Cranach bis Wilhelm Trübner

2013-09-08 bis 2013-11-24

tn Das Leopold-Hoesch-Museum & Papiermuseum Düren präsentiert rund 100 deutsche, flämische und niederländische Meisterwerke von der Renaissance bis zur beginnenden Moderne. Die Porträts, Genrestücke und Landschaftsgemäl­de veranschaulichen den sich vollziehenden Wandel in der Menschen- und Landschaftsauffassung und gewähren einen Einblick in das Verhältnis vergangener Generationen zu ihrer Lebenswelt.
weiterlesen