Museum für Fotografie

Jebensstraße 2
D - 10623 Berlin


W: http://www.smb.museum/museen-und-einrichtungen/museum-fuer-fotografie

Künstler Komplex

2018-06-29 bis 2018-10-07

tn Anhand von rund 180 Arbeiten der Jahre 1917 bis 2000 zeigt die Ausstellung nicht nur die Vielfalt fotografischer Künstlerporträts, sie lässt auch die Kunst- und Künstlergeschichte des letzten Jahrhunderts Revue passieren. Berühmte aber auch wenig bekannte Fotografinnen und Fotografen, darunter Berenice Abbott, Brassaï, Henri Cartier-Bresson, Helga Fietz oder Jérôme Schlomoff sind mit ikonischen Porträts von Pablo Picasso und Salvador Dalí über Frida Kahlo und Andy Warhol bis hin zu Jeff Koons und Marina Abramović vertreten. Die Werke stammen aus der Sammlung Angelika Platen.
weiterlesen

Guy Bourdin / Helmut Newton / Angelo Marino im Berliner Museum für Fotografie

2017-12-01 bis 2018-05-13

tn Guy Bourdin revolutionierte in den 1960er- und 1970er-Jahren die Modefotografie ähnlich wie Helmut Newton. Beide arbeiteten für die gleichen Modemagazine, beispielsweise für die französische Vogue, und direkt für Klienten aus der Modewelt und entwickelten – neben der offensichtlich zeitlosen Eleganz in ihrem Werk – unabhängig voneinander die Idee des "Radical Chic". In der Berliner Ausstellung werden die beiden einflussreichen Modefotografen mit ausgewählten Auftragsarbeiten erstmals gemeinsam in diesem Umfang gezeigt.
weiterlesen

Arbeiten in Geschichte. Zeitgenössische chinesische Fotografie und die Kulturrevolution

2017-08-18 bis 2018-01-07

tn Die Sonderausstellung "Arbeiten in Geschichte. Zeitgenössische chinesische Fotografie und die Kulturrevolution" öffnet mit historischen Arbeiten und zeitgenössischen Positionen den Blick auf eines der faszinierendsten und zugleich kaum erforschten Kapitel der Fotografie-Geschichte: Die Folgen der Kulturrevolution für die aktuelle Kunst- und Fotografie-Szene Chinas.
weiterlesen

Bernard Larsson. Leaving is Entering

2016-08-19 bis 2017-01-08

tn Der Fotograf Bernard Larsson, geboren 1939 in Hamburg, arbeitete um 1960 als Assistent von William Klein in dem von den Niederlagen in Indochina und Algerien gezeichneten Frankreich. Von dort aus bereiste er das faschistische Spanien und Marokko. Bewegt vom Bau der Mauer in Berlin im August 1961 verließ er Paris, um sich vor Ort ein eigenes Bild von der Situation zu machen.
weiterlesen

Helmut Newton: Pages from the Glossies / Greg Gorman: Color Works

2015-12-04 bis 2016-05-22

tn In der Ausstellung "Pages from the Glossies" werden viele Bildikonen von Helmut Newton neu beleuchtet: Die Bildmotive entstammen einem Zeitraum von mehr als vier Jahrzehnten; es sind Faksimiles aus renommierten, internationalen Modemagazinen, entstanden zwischen 1956 und 1998.
weiterlesen