Kunst Museum Winterthur / Reinhart am Stadtgarten

Stadthausstrasse 6
CH - 8400 Winterthur

T: 0041 (0)52 267 51 72
F: 0041 (0)52 267 62 28

E: museum.oskarreinhart@win.ch
W: http://www.museumoskarreinhart.ch/

Dutch Mountains

2018-07-07 bis 2019-01-20

tn Niederländische Meister revolutionierten im 17. Jahrhundert die Landschaftsmalerei und prägen bis heute unsere Vorstellung holländischer Gegenden. Weniger bekannt ist, dass die Wiederentdeckung der Gebirgslandschaft im Goldenen Zeitalter Wesentliches zur Entwicklung der Schweizer Alpenmalerei beitrug: Zu den Impulsgebern avancierten Allaert van Everdingen und sein Nachfolger Jacob van Ruisdael mit ihren skandinavischen Darstellungen.
weiterlesen

Women. Frauenbilder durch die Jahrhunderte

2018-02-24 bis 2018-06-17

tn Seit jeher waren Frauenbilder hauptsächlich Projektionen männlicher Künstler: Maria oder Muse? Tugendheldin oder Femme fatale? Zwischen derart stereotypen Vorstellungen pendelte das Frauenbild in der Kunst während Jahrhunderten: Das Bild der Frau war das Bild des Mannes von der Frau.
weiterlesen

Neu. Sachlich. Schweiz

2017-09-02 bis 2018-01-14

tn Das Museum Oskar Reinhart widmet seine grosse Sonderausstellung 2017 der Malerei der Neuen Sachlichkeit in der Schweiz. Sie ist die erste umfassende Überblicksschau zu diesem Thema seit fast vierzig Jahren. Damit wird sie den Kanon dieser Strömung neu definieren. Gezeigt werden über 100 Werke von sechzehn Künstlern, darunter Niklaus Stoecklin, François Barraud und Wilhelm Schmid und andere, die erstmals in diesem Kontext gezeigt werden.
weiterlesen

Goya – Meister der Druckgraphik

2017-03-31 bis 2017-07-30

tn Das Museum Oskar Reinhart zeigt dieses Frühjahr Druckgraphik von Francisco de Goya, einem der bedeutendsten Künstler auf diesem Gebiet. Zu sehen sind sämtliche Blätter des Schlüsselwerks "Los Caprichos" sowie ausgewählte Werke aus seinen Meisterzyklen "Los Desastres de la Guerra" und "La Tauromaquia".
weiterlesen

Sigismund Righini. Im Bann der Farbe

2016-07-02 bis 2016-12-04

tn Diesen Sommer widmet das Museum Oskar Reinhart seine Hauptausstellung dem Zürcher Maler, Zeichner und Kunstpolitiker Sigismund Righini (1870–1937). Mit Giovanni Giacometti und Cuno Amiet zählt er zu den grossen Koloristen der Schweiz um 1900. Im Schatten dieser beiden und mehr noch verdeckt von seinen kulturpolitischen Errungenschaften gelangte sein Werk nie bis in den Kanon der Schweizer Moderne, wo er eigentlich hingehörte.
weiterlesen

Hodler - Anker - Giacometti. Meisterwerke der Sammlung Blocher

2015-10-11 bis 2016-01-31

tn Zum ersten Mal wird die Gemäldesammlung von Christoph Blocher, die derzeit bedeutendste Privatsammlung mit Schweizer Kunst um 1900, einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Die Ausstellung präsentiert eine Auswahl von über 80 Meisterwerken aus einer mehrere hundert Objekte umfassenden Kollektion. Zu sehen sind zahlreiche Bilder, die seit Jahrzehnten oder noch gar nie öffentlich gezeigt wurden. Im Mittelpunkt stehen dabei die Landschaften von Ferdinand Hodler – darunter zahlreiche Hauptwerke des wohl wichtigsten Schweizer Malers an der Schwelle zur Moderne.
weiterlesen

Confrontation. Schweizer Zeichnungen von Liotard bis Noureldin

2015-05-10 bis 2015-09-06

tn Das Kunstmuseum Winterthur und das Museum Oskar Reinhart zeigen gleichzeitig zwei Ausstellung zum zeichnerischen Schaffen in der Schweiz. Die beiden sich ergänzenden Werkschauen spannen den Bogen vom 18. Jahrhundert bis in die jüngste Gegenwart und vermitteln so einen umfassenden Einblick in die wechselvolle Geschichte der Zeichenkunst in der Schweiz.
weiterlesen