Museum der Moderne Mönchsberg

Mönchsberg 32
A - 5020 Salzburg

T: 0043 (0)662 842220-403
F: 0043 (0)662 842220-700

E: info@museumdermoderne.at
W: http://www.museumdermoderne.at/

Foto Kinetik

2017-04-29 bis 2017-09-24

tn Erstmals geht das Museum der Moderne Salzburg in einer Sammlungsausstellung der Verbindung von Bewegung, Körper und Licht nach. Kinetische Objekte, Performances und Filmarbeiten werden im Zusammenspiel mit Fotografien, Fotogrammen, Lithografien und Zeichnungen gezeigt. Die unterschiedlichen Bestände, wie jene der Sammlung Generali Foundation – Dauerleihgabe am Museum der Moderne Salzburg, die Fotosammlung des Bundes, Fotografis Bank Austria und hauseigenen des Museum der Moderne Salzburg ergänzen sich dabei ideal.
weiterlesen

Ein Fest des Staunens

2017-03-04 bis 2017-06-18

tn Das Museum der Moderne Salzburg widmet die Ebene [3] am Mönchsberg der Ausstellung "Ein Fest des Staunens. Charlotte Moorman und die Avantgarde, 1960–1980", die von der New York Times zu den besten Ausstellungen des Jahres 2016 gewählt wurde. Sie umfasst Werke in ganz unterschiedlichen Medien und Bereichen: Musik, Film, Performancekunst, Audio- und Videoinstallation, Fotografie, Literatur und Materialien aus dem Archiv der 1991 in New York City verstorbenen Künstlerin. Die Ausstellung ist in zwei Hauptthemen gegliedert: Moormans Repertoire als Künstlerin und ihre Arbeit als Gründerin und Organisatorin des Annual New York Avant Garde Festivals. Diese beiden Bereiche werden von einem Abschnitt über den Einfluss ihrer Konzertreisen nach Europa verknüpft.
weiterlesen

Pichler. Radikal: Architektur & Prototypen

2016-11-26 bis 2017-06-05

tn Das Museum der Moderne Salzburg präsentiert eine fünf Jahrzehnte umspannende Retrospektive von Walter Pichler, Grenzgänger zwischen Architektur, Design und Skulptur und einer der eigenwilligsten Künstler seiner Zeit. Ausgehend von Pichlers frühen Architekturutopien über die Werkgruppe der Prototypen bis hin zu von ihm jüngst realisierten Bauprojekten wird ein Werk erschlossen, dessen Einfluss bis heute sichtbar ist. Die Ausstellung umfasst zahlreiche bislang unveröffentlichte Materialien.
weiterlesen

Raymond Pettibon im Museum der Moderne Mönchsberg

2016-11-19 bis 2017-02-12

tn Ein geschärftes Spiegelbild der US-amerikanischen Kultur: Mit "Raymond Pettibon. Homo Americanus" präsentiert das Museum der Moderne Salzburg das außergewöhnliche Werk eines großen Zeichners. Anhand von über 500 Arbeiten beleuchtet die Ausstellung, wie Pettibon prägende Narrative des amerikanischen Traums untergräbt – von Woodstock bis hin zum sogenannten Krieg gegen den Terrorismus.
weiterlesen

Räume schaffen

2016-10-22 bis 2017-04-17

tn Für die Ausstellung "Räume schaffen" lenkt das Museum der Moderne Salzburg den Blick auf die Auseinandersetzung von KünstlerInnen mit architektonischen, institutionellen und sozialen Räumen. Die Besucher sind eingeladen, sich auf neun Innenräume und die darin präsentierten Werke einzulassen, um sie in ihrer je eigenen Position zu erfahren. In der aktuellen Auswahl aus den hauseigenen Sammlungen stehen Neuerwerbungen im Zentrum, insbesondere aus den Beständen der Generali Foundation.
weiterlesen

Anti : modern

2016-07-23 bis 2016-11-06

tn Ist Salzburg tatsächlich antimodern, wie immer wieder behauptet wird? Von dieser vielleicht provokanten Frage ausgehend wird in einer groß angelegten und international besetzten Ausstellung auf zwei Ebenen im Haus am Mönchsberg ein differenziertes Bild der Moderne gezeichnet. Am Beispiel zahlreicher Ereignisse und Phänomene wird untersucht, inwieweit in der westlichen Region Österreichs ein weltoffenes und den modernen Lebensformen und Künsten aufgeschlossenes Denken vorhanden war oder ob dieses durch die politische Propaganda der 1930er-Jahre verschüttet wurde.
weiterlesen

Kunst – Musik – Tanz

2016-03-19 bis 2016-07-03

tn Das Museum der Moderne Salzburg widmet sich auf der großen Ausstellungsebene 4 im Haus am Mönchsberg der Tanzkultur der Moderne und ihrer Bedeutung für die Kunst der Gegenwart. Ausgangspunkt der Ausstellung sind die Derra de Moroda Dance Archives, die seit 1978 an der Universität Salzburg angesiedelt sind. Als kulturelles Gedächtnis und Zentrum für die Forschung, Dokumentation und Wissensbildung über Tanz hat das Archiv weltweit Bedeutung erlangt.
weiterlesen

Affichomanie. Toulouse-Lautrec und das Plakat um 1900

2016-03-12 bis 2016-07-10

tn Im Frühjahr steht das Museum der Moderne Salzburg auf dem Mönchsberg im Zeichen der Plakatkultur und ihres Meisters Henri de Toulouse-Lautrec. Auf der Ausstellungsebene [3] werden über hundert Werke gezeigt, von Entwurfszeichnungen und Farblithografien in Magazinen bis hin zu großformatigen Plakaten. Die Exponate stammen von sechzig Künstlern, darunter Henri de Toulouse-Lautrec, Jules Chéret, Théophile-Alexandre Steinlen, Alfons Mucha, Franz Marc, Gustav Klimt, Franz von Stuck, Egon Schiele und Oskar Kokoschka.
weiterlesen