Cartoon Museum Basel

St. Alban-Vorstadt 28
CH - 4052 Basel

T: 0041 (0)61 22633-60
F: 0041 (0)61 22633-61

E: info@cartoonmuseum.ch
W: http://www.cartoonmuseum.ch/

Christoph Niemann. That’s How!

2017-05-06 bis 2017-10-29

tn Der Berliner Illustrator, Künstler und Autor Christoph Niemann (*1970) ist ein Meister der Metapher, der Komplexes und Vielschichtiges mit reduzierten, oft minimalistischen Mitteln in bestechend klare, elegante, poetische und humorvolle Bilder giessen kann. Ob flüchtige Skizze oder aufwendige Illustrationen und Animationen – alle Werke dieses grossen Zeichners sind unmittelbar packende Umsetzungen einer brillanten Idee.
weiterlesen

Dr. Zep & Mr. Titeuf

2016-11-26 bis 2017-04-23

tn Mit seinem jugendlichen Helden Titeuf, den er Album für Album durch einen Dschungel aus epischen Schulhofschlägereien, aussichtslosen Matheprüfungen, elterlichen Ermahnungen und ersten Frauengeschichten schickt, hat sich Zep alias Philippe Chappuis (*1967) zum international erfolgreichsten Schweizer Comicautor gezeichnet.
weiterlesen

Aline Kominsky-Crumb & Robert Crumb. Drawn Together

2016-07-02 bis 2016-11-13

tn Aline Kominsky-Crumb und Robert Crumb sind ein ungleiches Paar – im Leben und in der Kunst. Die Pionierin des autobiografischen Comics und der gefeierte Undergroundzeichner und Schöpfer von Charakteren wie Fritz the Cat und Mr. Natural bringen diese Spannung in wahnwitzigen, gemeinsam gezeichneten Geschichten zu Papier.
weiterlesen

I like Jazz

2016-05-04 bis 2016-06-19

tn Anlässlich der Schenkung seines Nachlasses würdigt das Cartoonmuseum Basel den Künstler Haëm alias Hans Meury (1929–2007) mit einer Kabinettausstellung seiner humoristischen Tuschezeichnungen von Jazzmusikern der 1950er-Jahre. Mit lockerem, ausdrucksvollem Strich skizziert Haëm die virtuosen Interpreten einer neuen, dynamischen, Aufbruch und Erneuerung verheissenden Musik.
weiterlesen

Normalerweise war's das. Ampel Magazin

2016-05-04 bis 2016-06-19

tn Mit dem "Ampel Magazin" hat das Luzerner Trio Anja Wicki (*1987), Luca Bartulovic (*1988) und Andreas Kiener (*1986) eine anspruchsvolle Plattform für junge Schweizer Zeichnerinnen und Zeichner geschaffen. Seit 2010 sind 14 aufwendig gearbeitete Hefte erschienen, die vom Herausgeberteam eigenhändig zweifarbig gedruckt und gebunden worden sind. Erzählung, Zeichnung und Erscheinung der Hefte erhalten alle gleich viel Aufmerksamkeit und verbinden sich immer wieder zu einem stimmigen Ganzen. Selbstauferlegte Beschränkungen wie die Zweifarbigkeit oder die Handarbeit schaffen Unverwechselbarkeit, ohne die aussergewöhnlich differenzierten Comics inhaltlich oder formal einzuengen.
weiterlesen

Joe Sacco - Comics Journalist

2015-11-07 bis 2016-04-24

tn Der in Amerika lebende maltesische Journalist und Zeichner Joe Sacco (*1960) hat das Genre der gezeichneten Reportage wiederbelebt, weiterentwickelt und perfektioniert – er gilt als der weltweit bedeutendste Vertreter des "Comics Journalism". Das Cartoonmuseum Basel ermöglicht mit rund 150 Originalen erstmals in Europa einen umfassenden Überblick über das Werk dieses prägenden Künstlers. Die Retrospektive im Cartoonmuseum Basel zeigt die Entwicklung und den Weg des Ausnahmekünstlers Joe Sacco – von den Anfängen als Cartoonist über erste autobiografische Comics bis zu den bekannten, mehrere hundert Seiten umfassenden Comicreportagen "Palästina", "Bosnien" und "Gaza".
weiterlesen

Das Wunder von Berlin

2015-07-03 bis 2015-10-25

tn Der international bekannte Berliner Künstler ATAK hat in den 1980er-Jahren als Street-Art-Künstler und Comiczeichner begonnen und sich zu einem der innovativsten und einflussreichsten Bilderbuchillustratoren der Gegenwart entwickelt. Mit hohem künstlerischem Anspruch und grosser Experimentierfreude ist er dabei, die Grenzen von Comic, Illustration und Kunst zu sprengen.
weiterlesen

Peter Gut. Fürs Leben gezeichnet

2015-03-07 bis 2015-06-21

tn Der international bekannte Winterthurer Künstler Peter Gut (*1959) gehört zu den renommiertesten und profiliertesten Zeichnern der deutschsprachigen Schweiz. Neben bekannten Karikaturen aus "NZZ", "Bilanz" und "Die Zeit" zeigt das Cartoonmuseum Basel erstmals auch sein weiteres, äusserst vielfältiges Werk mit Illustrationen, freien Zeichnungen und Malerei in einer umfassenden Retrospektive.
weiterlesen

Joost Swarte. Zeichner und Gestalter

2014-11-15 bis 2015-02-22

tn Der niederländische Zeichner und Designer Joost Swarte (*1947, Heemstede) ist einer der international wichtigsten und einflussreichsten Comickünstler der Gegenwart. Er ist zugleich Namensgeber und Erneuerer des Comicstils "Ligne claire". Swarte ist in allen gestalterischen Disziplinen zu Hause und hat ein äusserst facettenreiches Werk geschaffen, das von Comics und Grafik über Objekte bis zu Szenografien und Gebäuden reicht. Höhepunkt der umfassenden Werkschau des experimentierfreudigen Künstlers im Cartoonmuseum Basel sind seine Originalzeichnungen für das etablierte US-amerikanische Magazin "The New Yorker".
weiterlesen

Going West!

2014-07-04 bis 2014-11-02

tn Das Cartoonmuseum Basel schaut gegen Westen: "Going West!" zeichnet die bleihaltige Geschichte und Entwicklung des US-amerikanischen und europäischen Westerncomics nach. Über 100 Jahre Comicgeschichte erlauben einen faszinierenden Blick auf die Evolution der Zeichnungstechniken und Stile und thematisieren die wechselnde Wahrnehmung und Wertung der Landnahme des amerikanischen Westens.
weiterlesen

Die Welt nach Plonk & Replonk

2014-03-22 bis 2014-06-22

tn Plonk & Replonk aus La Chaux-de-Fonds sind mit ihren, gekonnt aus historischen Fotografien zusammengesetzten, skurrilen Cartoons namhafte Grössen im frankophonen Raum. Vom 22. März bis 22. Juni 2014 holt das Cartoonmuseum Basel das Künstlerduo und seine humorvollen Collagen für eine grosse Werkschau in die Deutschschweiz. Plonk & Replonk bedanken sich mit einer Bildserie von unbekannten Ansichten Basels – bienvenue chez les Plonks!
weiterlesen

Die Abenteuer der Ligne claire

2013-10-26 bis 2014-03-09

tn Mit der weltbekannten Abenteuerserie "Tim und Struppi" hat der belgische Zeichner Hergé einen Meilenstein der Comicgeschichte geschaffen und gleichzeitig den Stil der Ligne claire geprägt und perfektioniert. Unter dem Titel "Die Abenteuer der Ligne claire. Der Fall Herr G. & Co." präsentiert das Cartoonmuseum Basel die wichtigsten Vertreter dieses so populären wie anspruchsvollen Stils mit Originalzeichnungen – von den Anfängen über die Hochblüte in der Mitte des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart zu den aktuellen Schweizer Künstlern.
weiterlesen

Zukunftsvisionen im japanischen Animationsfilm

2013-06-08 bis 2013-10-13

tn Anime, japanische Trickfilme, sind seit einigen Jahren nicht mehr nur bei Fans beliebt, sondern gewinnen mit ihren Inhalten und ihrer Ästhetik zunehmend Einfluss auf den Mainstream der globalen Popkultur. Mit "Proto Anime Cut. Zukunftsvisionen im japanischen Animationsfilm" zeigt das Cartoonmuseum Basel zum ersten Mal in der Schweiz die wichtigsten Künstler und prägenden Themen des Genres und bietet Einblicke in den aufwendigen Entstehungsprozess der Filme.
weiterlesen

Zeichnen hilft

2013-03-16 bis 2013-05-26

tn Sinnliche Fantasien, präzise Beobachtungen, elegantes Handwerk und leiser Humor: Der Schweizer Cartoonist Jules Stauber (1920–2008) war ein grosser Meister der kleinen Form. Die Ausstellung "Zeichnen hilft. Cartoons von Jules Stauber" im Cartoonmuseum Basel präsentiert den Zeichner mit den europäischen Zeitgenossen Bosc, Chaval, Flora und Sempé und Künstlern der Satirezeitschrift "Nebelspalter".
weiterlesen

Comics Deluxe!

2012-11-10 bis 2013-03-03

tn Die neue Ausstellung im Cartoonmuseum Basel widmet sich dem Schweizer Comicmagazin Strapazin, das seit knapp dreissig Jahren einen Unterschied zum kommerziellen Comic sucht – immer neugierig, meist experimentierfreudig, manchmal waghalsig. Die retrospektive Ausstellung zeichnet das Porträt einer ungewöhnlichen Zeitschrift und skizziert die Entstehung einer eigenständigen Comicszene im deutschen Sprachraum. Eine ausführliche Publikation ergänzt die Ausstellung.
weiterlesen

Winsor McCay. Comics, Filme, Träume

2012-06-23 bis 2012-10-28

tn Winsor McCay (1869–1934) ist einer der wesentlichen Wegbereiter des Comics. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts schuf der Amerikaner ein innovatives und unerreichtes Werk, das sich aus Phantasien, Manien und Träumen nährt. McCays mehrdeutige Themen und seine Bildfindungen beeinflussen bis heute Künstler auf der ganzen Welt.
weiterlesen

Totentanz und Weltenlauf

2012-03-10 bis 2012-06-17

tn Rebellisch und aufrüttelnd: Der Westschweizer Zeichner Martial Leiter wird im Cartoonmuseum Basel mit einer umfassenden Werkschau geehrt. Neben seinen bekannten Pressezeichnungen zeigt ein eigens für die Ausstellung entstandener Totentanz den renommierten politischen Zeichner als freien Künstler. Der 1952 in Fleurier geborene Jurassier ist längst kein Unbekannter mehr in der satirischen Kunst. Er gehört vielmehr zu den virtuosesten und profiliertesten politischen Zeichnern der Schweiz und hat gleichzeitig als freier Künstler internationale Anerkennung erlangt.
weiterlesen