Museum Kurhaus Kleve

Tiergartenstraße 41
D - 47533 Kleve

T: 0049 (0)2821 7501-0
F: 0049 (0)2821 7501-11

E: info@museumkurhaus.de
W: http://www.museumkurhaus.de/

Hendrick Goltzius und Pia Fries: Proteus und Polymorphia

2017-10-08 bis 2018-02-11

tn Aus Anlass seines zwanzigjährigen Bestehens 2017 präsentiert das Museum Kurhaus Kleve von 8. Oktober 2017 bis 11. Februar 2018 eine Ausstellung, die Passagen seines bisherigen Werdegangs würdigt als auch Vergangenheit und Gegenwart zusammenführt. In einer akzentuierten Werkschau kombiniert es einen bedeutenden Schwerpunkt seiner Sammlung mit einer hoch renommierten Wegbegleiterin.
weiterlesen

Von Haltung und Leidenschaft

2016-10-02 bis 2017-01-29

tn Im Herbst und Winter 2016 / 2017 präsentieren das Museum Kurhaus Kleve und das Museum B.C. Koekkoek-Haus die bedeutende Sammlung Wörner. Die hochkarätige, nahezu enzyklopädische und in ihrem vollen Umfang bislang unbekannte Privatsammlung ist 2015 als Vermächtnis an den Freundeskreis der Klever Museen gegangen. Sie stellt einen Querschnitt europäischer Kunstgeschichte dar, ergänzt um einzelne außereuropäische Bereiche.
weiterlesen

Wer nicht denken will, fliegt raus

2016-07-01 bis 2018-09-18

tn Das Museum Kurhaus Kleve zeigt vom 1. Juli bis zum 18. September 2016 die Ausstellung "Wer nicht denken will, fliegt raus – Handlungsanweisungen nach Beuys". Sie versteht sich als reflexiver Kommentar zur laufenden Präsentation "Joseph Beuys – Werklinien" (1. Mai bis 4. September 2016) und versammelt in Form von Künstlerräumen neun Positionen der Gegenwart, die sich auf je eigenständige Weise auf Aspekte des Erweiterten Kunstbegriffs beziehen.
weiterlesen

Joseph Beuys. Werklinien

2016-05-01 bis 2016-09-04

tn 2016 ist der 30. Todestag und 95. Geburtstag von Joseph Beuys. Diese Jubiläen nimmt das Museum Kurhaus Kleve zum Anlass, um mit Objekten aus der Sammlung und mit Leihgaben eine Ausstellung zu realisieren, die sich zum ersten Mal rund um die originalen Räume auf die wichtigsten Werkgruppen präsentieren wird, die dort entstanden sind. Dabei werden symptomatische Werklinien verfolgt, die von den Anfängen bis zum Spätwerk reichen.
weiterlesen

Govert Flinck – Reflecting History

2015-10-04 bis 2016-01-17

tn Vom 4. Oktober 2015 bis 17. Januar 2016 ist im Museum Kurhaus Kleve – Ewald Mataré-Sammlung die Ausstellung "Govert Flinck – Reflecting History" zu sehen. Es handelt sich um die erste Einzelausstellung des aus Kleve stammenden Künstlers seit fünfzig Jahren, die aus Anlass seines 400. Geburtstags 2015 stattfindet.
weiterlesen

Et in Arcadia Ego – Weltchaos und Idylle

2015-07-11 bis 2015-09-20

tn Ausgehend von der lateinischen Wendung "Et in Arcadia Ego" wurden elf zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler eingeladen, Arbeiten zu schaffen, die das Spannungsfeld von Entrückung und Realität aufgreifen. Als historischer und lokaler Bezugspunkt fungiert die Grab-Tumba des brandenburgischen Statthalters Johann Moritz von Nassau-Siegen, die er sich in antikisierender Manier nach erfolgreichen Regierungsjahren 1678 unweit des heutigen Museums Kurhaus Kleve anlegen ließ.
weiterlesen

Ewald Mataré – Die Berliner Jahre

2015-03-29 bis 2015-06-28

tn Ewald Mataré (1887–1965) ist ein bedeutender Vertreter der klassischen Moderne, dessen Tierskulpturen – vor allem seine Auseinandersetzung mit der Kuh – international bekannt sind und durch eine Reduktion und Abstraktion der Form in verschiedenen Materialien bestechen. Neben seiner freien künstlerischen Tätigkeit schuf Mataré zahlreiche bedeutende öffentliche Arbeiten, unter anderem die Südportale des Kölner Doms, die Portale am Salzburger Dom, die Portale der Weltfriedenskirche in Hiroshima ebenso wie das Westfenster am Aachener Dom.
weiterlesen

Tara Mahapatra. In the Dark of Light

2014-10-26 bis 2015-01-25

tn 2014 feiert die Kunststiftung NRW ihr 25-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass ermöglicht sie 25 ausgewählten Museen das Zusammentreffen mit 25 internationalen Künstlerinnen und Künstlern. Für das Museum Kurhaus Kleve ausgesucht wurde Tara Mahapatra (geb. 1970, lebt und arbeitet in Berlin und New York). Für ihre Ausstellung "In the Dark of Light" nimmt die Künstlerin Joseph Beuys‘ Skizzenbücher "Projekt Westmensch 2, die zwischen 1958 und 1964 in seinem Atelier im Klever Kurhaus entstanden sind, zum Ausgangspunkt ihrer Arbeit.
weiterlesen

Michael Sailstorfer. Kopf und Körper

2014-09-28 bis 2015-01-25

tn Der in Berlin lebende Bildhauer und Installationskünstler Michael Sailstorfer (*1979) zählt zu den wichtigsten Impulsgebern seiner Generation und arbeitet seit über zehn Jahren an einer national wie international wahrgenommenen Erweiterung des Skulpturbegriffs. Sein Werk ist in Nordrhein-Westfalen bisher mit großem Interesse verfolgt worden: "Clouds" in der Kunstsammlung NRW in Düsseldorf (K20), "Hoher Besuch" im Skulpturenpark Köln, "Schwarzwald" im Leopold-Hoesch-Museum in Düren, "Pulheim gräbt" u.a..
weiterlesen

Basic Research – Notes on the Collection

2014-06-29 bis 2014-09-14

tn Das Museum Kurhaus Kleve zeigt vom 29. Juni bis zum 14. September 2014 ein mehrstufiges Ausstellungsprojekt, das die herkömmlichen Formate der Sammlungspräsentation und der temporären Wechselausstellung miteinander verschränkt. Übergeordnetes Ziel einer solchen Symbiose ist es, durch die Konfrontation unterschiedlicher Kontexte inspirierende Sichtweisen zu erzeugen und das Altbekannte ebenso mit neuen Augen zu sehen wie das noch Unbekannte in bestehende Paradigmen einzubinden. Das gilt sowohl für die wunderbaren Bestände des Hauses als auch für die eingeladenen Künstlerinnen und Künstler, die ihre Position quasi als Reibungsfläche der Gegenwart im musealen Resonanzraum entfalten.
weiterlesen

Franz Gertsch: "Die Jahreszeiten" im Museum Kurhaus Kleve

2014-03-16 bis 2014-09-14

tn Das singuläre Werk des konzeptuellen Realisten Franz Gertsch (geboren 1930 im Kanton Bern, Schweiz) bildet seit vielen Jahren einen konzentrierten Gegenentwurf zur Schnelllebigkeit unserer Zeit und ist in der Sammlung des Museum Kurhaus Kleve mit der Arbeit "Silvia II" (2000) sowie weiteren großformatigen Holzschnitten prominent vertreten.
weiterlesen

Geste und Gefühl

2014-03-16 bis 2014-06-09

tn "Schöpferische Kraft liegt in der Idee, die Ausführung folgt zweitrangig", lautet eine Maxime von Johannes Wald, einem jungen aufstrebenden Künstler, dem das Museum Kurhaus Kleve seine erste museale Einzelausstellung in Nordrhein-Westfalen widmet. Johannes Wald (1980 in Sindelfingen geboren) hat an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe studiert und war Meisterschüler von Harald Klingelhöller. Er lebt und arbeitet in Berlin.
weiterlesen

David Novros im Museum Kurhaus Kleve

2014-03-16 bis 2014-06-09

tn David Novros (1941 geboren in Los Angeles, lebt und arbeitet in New York) gilt als wesentlicher Vertreter einer genuin nordamerikanischen Malerei. Zu Beginn der 1970er Jahre international bekannt geworden im Umfeld von Protagonisten der Minimal Art, beispielsweise Carl Andre und Donald Judd, steht er in einer Linie mit Malern wie Robert Mangold und Brice Marden, dessen Retrospektive der Druckgraphik 2009 im Museum Kurhaus Kleve noch vielen Besuchern in guter Erinnerung sein wird.
weiterlesen

Llyn Foulkes im Museum Kurhaus Kleve

2013-12-08 bis 2014-03-02

tn Der amerikanische Künstler Llyn Foulkes (geb. 1934 in Yakima, WA) zählt zu den bemerkenswertesten Entdeckungen der letzten documenta. Das Museum Kurhaus Kleve zeigt als erstes Museum in Europa eine umfassende Retrospektive seines Werks mit ca. 100 Arbeiten von den frühen 1960er Jahren bis heute. Ein besonderer Akzent wird dabei auf der Wechselwirkung von bildender Kunst und experimenteller Musik liegen, der sich ein eigens entwickeltes Begleitprogramm widmet.
weiterlesen

Michael Reisch / Matthias Hoch / Astrid Nippoldt im Museum Kurhaus Kleve

2013-09-29 bis 2013-11-24

tn Im Herbst zeigt das Museum Kurhaus Kleve parallel drei Solo-Präsentationen: Michael Reisch, Matthias Hoch und Astrid Nippoldt. In den Werken dieser Künstler verkörpern sich unterschiedliche Weisen des Zugriffs auf die aktuellen bildgebenden Medien Photographie und Video.
weiterlesen

Richard Long: Prints 1970-2013

2013-04-21 bis 2013-07-30

tn Das Museum Kurhaus Kleve würdigt einen wichtigen Aspekt im Schaffen von Richard Long, der noch nie in angemessener Form berücksichtigt worden ist: die Druckgraphik. Die Ausstellung führt erstmals sämtliche graphische Arbeiten des bedeutenden englischen Künstlers zusammen und bietet so ein Panorama seines Gesamtwerks von 1970 bis heute. Der zur Ausstellung erscheinende Catalogue Raisonné der Druckgraphik, erarbeitet vom Museum Kurhaus Kleve in Kooperation mit Gerard Vermeulen, wird das erste Werkverzeichnis für Richard Long überhaupt sein.
weiterlesen

Beuys' Rasierspiegel

2012-09-09 bis 2013-04-07

tn Am Sonntag, dem 9. September 2012, öffnet das erweiterte Museum Kurhaus Kleve – Ewald Mataré-Sammlung seine Türen für das Publikum. Erstmals zu erleben ist dann nicht nur ein neuer Museumsteil, das restaurierte sog. "Friedrich-Wilhelm-Bad" mit dem Atelier von Joseph Beuys, sondern auch die Sammlung des Museum Kurhaus Kleve in allen ihren Facetten. Die Eröffnungsausstellung trägt den Titel "Mein Rasierspiegel" und umfasst Meisterwerke vom Mittelalter bis zur Gegenwart.
weiterlesen